An der Deutschen Schule Rom werden seit über zehn Jahren Deutschkurse für die Eltern der Schule angeboten, die von einer muttersprachlichen Lehrkraft gehalten werden.

Die Inhalte der Kurse orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) und fördern das Erlernen der Grammatik in einem kommunikativen Kontext.

Die Eltern werden beim Erreichen ihrer Sprachziele von Stufe A1 (absolute Anfänger) bis zu fortgeschritteneren Niveaus begleitet. Die Einstufung in das jeweilige Kursniveau erfolgt durch die Lehrkraft. Die Lehrmethode folgt dem neuesten Stand der Lehr- und Lernforschung und gewährleistet die Entwicklung folgender Sprachkompetenzen: Hörverstehen, Leseverstehen, mündliche Interaktion, mündlicher Ausdruck, schriftlicher Ausdruck.

Die Kurse des Schuljahres 2021/22 (Deutsch für Eltern  A1.1, A1.2, A2.2, A2+, B2.2) werden zurzeit online durchgeführt. Zusätzlich zu den laufenden Kursen besteht auch die Möglichkeit, individuelle Unterrichtsstunden zu vereinbaren.

Gruppenkurse:

  • Die Lehrkraft ermutigt die SchülerInnen von Anfang an, sich im Kurs auf Deutsch zu verständigen.
  • aktuelle und multimediale Lehrmaterialien
  • Während des Unterrichts korrigiert die Lehrkraft die Hausaufgaben und steht für Klärungen oder weitere Informationen zur Verfügung.
  • Die Lehkraft begleitet den Lernweg jedes einzelnen Schülers mit individuellem Feedback und achtet dabei auf die Bedürfnisse der Schüler.

Einzelunterricht:

  • aktuelle und personalisierte Unterrichtsmaterialien
  • alle Niveaustufen, fokussiertes Lernen
  • Vorbereitung auf Sprachprüfungen
  • Wiederholung und Vertiefung mit personalisiertem Programm

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Lehrkraft Eda Özbakay.

Kontakt

Eda Özbakay

+39-333-3769174

Bio:

Eda Özbakay, Sprach- und Literaturwissenschaftlerin Eda Özbakay wurde in Braunschweig geboren. Im Jahr 2000 zog es sie nach Rom. Dort absolvierte sie ihren Hochschulabschluss in Englischer und Spanischer Sprach- und Literaturwissenschaft an der Università degli Studi Roma Tre mit Bestnote und Auszeichnung. Seitdem arbeitet sie als Übersetzerin und als Sprachlehrerin an italienischen sowie deutschen Lehrinstituten. 2019 schloss sie erfolgreich das Weiterbildungsstudium für das Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und dem Goethe-Institut ab.